VERKAUFSVERPACKUNGEN

Eine kleine Philosophie

Wir müssen nicht darüber sprechen, dass Verpackungen sinnvoll und erforderlich sind. Jeder Anwender weiß, dass eine sinnvolle Verpackung Nutzen stiftet.

Sie schützt das Packgut, ermöglicht den Transport, fasst Artikel zusammen, bewahrt vor Diebstahl, präsentiert das verpackte Produkt, enthält Informationen für den Verbraucher, stellt häufig Zusatznutzen beim Endverbraucher bereit.

Schon dieser Nutzen rechtfertigt ihren Preis. Eine gute Verkaufsverpackung aber kann mehr. Sie schafft einen echten Mehrwert und zwar für den Produzenten, der sie einsetzt: Eine repräsentative, wertvolle Verpackung macht aus einer Ware ein Wertstück, etwas, das begehrenswert ist und die Ware über ihren reinen Nutzenaspekt hinaushebt. Sie kreiert häufig auch Luxus und schafft Schönheit. Sie soll so wirken, dass die Mehrkosten für ihre Erstellung deutlich kleiner sind als der Mehrertrag, der mit solch einer Präsentation realisierbar wird. Die Kunst des Verpackungsherstellers besteht darin, die Intentionen seines Kunden zu verstehen und seine Produktphilosophie aufzugreifen, um auf dieser Basis Mehrwert zu kreieren.

Wirksam verpacken

Fazit


Verpackung

beeinflusst maßgeblich alle Phasen des unternehmerischen Beschaffungs-, Produktions- und Absatzprozesses, schafft Kostenersparnis und Mehrwert



Verpackung

erhöht den Umsatz und Ertrag des Anwenders


Verpackung

ist somit maßgeblicher Bestandteil im Marketing des Anwenders